Geräteschnittstellen

JiveX - unabhängig und flexibel

JiveX - Independent and Flexible

Mit den JiveX Modality Gateways wird die Verbindung zwischen dem JiveX Server und den bildgebenden Geräten (Modalitäten) hergestellt. Das JiveX System bietet hier Schnittstellen für die unterschiedlichsten Bild- und Videoformate und kann somit nahezu jegliche Bildquelle – digital oder analog – anbinden. Ganz gleich, ob CT, MRT, digitales Röntgen, Angiografie, Nuklearmedizin, EKG oder Videoendoskopie und Fotografie: Mit JiveX archivieren Sie jegliche medizinische Bilddaten.

Auf Basis nationaler und internationaler Standards kooperiert JiveX mit den Systemen anderer führender Hersteller. Selbstverständlich erfüllt JiveX dabei die Anforderungen der IHE-Spezifikationen.

Modality Gateways für den JiveX Server

JiveX DICOM Modality Gateway

Über das JiveX DICOM Modality Gateway werden alle Geräte, die den DICOM Standard erfüllen, über das Netzwerk angebunden. Das ist die übliche Kommunikation zwischen Modalität und PACS. Mit diesem Gateway können Bilddaten IHE-konform direkt über den DICOM Storage-Dienst von der Modalität an den JiveX Communication Server gesendet werden. 

JiveX File Import Gateway

Das JiveX File Import Gateway stellt Funktionen bereit, mit denen PDF-Daten, JPEG-Daten sowie Dateien mit Befunden aus dem File-System ausgelesen werden, um diese so über etablierte DICOM basierte Infrastrukturen in die Arbeitsabläufe der Krankenhäuser und Praxen einzubinden. Die übernommenen Dateien werden in das DICOM Format überführt, über den DICOM Storage-Dienst an den JiveX Communication Server gesendet oder als Befundobjekte einer Untersuchung zugeordnet. Diese Daten sind damit nachhaltig in die Befundungsprozesse eingebunden und jederzeit eindeutig auffindbar.

JiveX Analog Modality Gateway

Mit dem JiveX Analog Modality Gateway können klinische Bilder, Videos oder PDF-Dokumente jeglicher Art und Quelle akquiriert, mit Patienteninformationen versehen und an ein beliebiges PACS versendet werden. Ein Papierausdruck, die Erstellung einer CD/DVD oder der Dateiexport sind ebenfalls möglich.

JiveX ECG Modality Gateway

Das JiveX ECG Modality Gateway ermöglicht die digitale Speicherung von EKG-Daten im JiveX-System. Insbesondere können Datenformate unterschiedlicher EKG-Gerätehersteller, die nicht im DICOM Format vorliegen, in das herstellerunabhängige DICOM EKG-Format überführt werden. Das ECG Modality Gateway ermöglicht die Sicherung und Archivierung Ihrer EKG-Untersuchungen und schließt damit das EKG in die Arbeits- und Verteilungsprozesse des Bildmanagements mit ein.