IHE-Connectathon in Venedig und Projectathon in Bern

JiveX im Dauertest

Bochum, 18. Oktober 2017: Interoperabilität wird bei VISUS als wesentliches Qualitätsmerkmal der JiveX Produkte definiert. Darum werden die Entwickler des Bochumer Unternehmens nicht müde, die Konnektivität von JiveX mit anderen Systemen in unterschiedlichen Szenarien immer wieder aufs Neue unter Beweis zu stellen. Gelegenheiten gab es in diesem Jahr bereits genug, im Fokus standen der Connectathon in Venedig sowie der Projectathon in Bern.

Angelehnt an das erfolgreiche Konzept des IHE-Connectathons veranstaltete eHealth Suisse vom 25.-29. September 2017 in Bern den Projectathon. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, die an der Realisierung des Elektronischen Patientendossiers (EPD) mitwirken, testeten hier die notwendigen Komponenten im Rahmen von Interoperabilitätstests. Diese Generalprobe für den Echtbetrieb war auch für VISUS eine hervorragende Möglichkeit, den JiveX XDS Consumer sowie den aktuellen Implementierungsstand der IHE konformen Module XDS Source sowie XDS Repository im Gesamtsetting zu testen. Mit Erfolg: Insgesamt passte das System hervorragend in die EPD-Infrastruktur, die Entwickler sammelten wichtige Erkenntnisse für den anstehenden Zertifizierungsprozess. „Wir haben viele nützliche Informationen gewonnen, wie wir JiveX weiter optimieren können, um für die zusätzlichen Anforderungen des EPD gerüstet zu sein. Die Zusammenarbeit mit den anderen Anbietern auf dem Projectathon verlief hervorragend und konstruktiv“, resümiert Sven Lüttmann, Systemingenieur XDS bei VISUS.

VISUS punktet auch in Venedig

Auch beim diesjährigen Connectathon, der vom 3.-7. April 2017 in Venedig stattfand, stand das IHE-XDS Profil erneut im Fokus. Kein Wunder, ist es doch das Profil, das derzeit im Zusammenhang des institutionsübergreifenden Datenaustauschs allerorts gefragt ist. VISUS führte auf drei Testsystemen insgesamt 202 Tests erfolgreich durch – ein Ergebnis der guten Zusammenarbeit zwischen Softwareentwicklern, Testern und Systemingenieuren. In insgesamt 36 erfolgreichen Tests konnte VISUS nachweisen, dass die zugrundeliegende Integrationsprofile in den Rollen von verschiedenen beteiligten Akteuren beherrscht werden.

„Interoperabilität ist niemals ein finaler Zustand. Darum legen wir großen Wert darauf, JiveX immer wieder aufs Neue auf die Probe zu stellen. Veranstaltungen wie den Connectathon oder den Projectathon betrachten wir als eine Art Generalprobe für den späteren Einsatz beim Kunden. Die Teilnahme an solchen Veranstaltungen ist also kein reiner Eigennutz, sondern kommt vor allem unseren Kunden zugute, die sich drauf verlassen können, mit VISUS einen „kompatiblen“ Partner auf allen Ebenen zu haben“, so Guido Bötticher, Geschäftsführer bei VISUS.

Textumfang: 2.587 Zeichen

Pressebilder

IHE-Interoperabilität: JiveX im Dauertest
EPD Logo - elektronisches Patientendossier