VISUS gewinnt mit JiveX 5.0 renommierten Red Dot Award

Red Dot Award: Communication Design 2016

Die Prämierung adelt die Arbeit der VISUS Entwickler, denen es gelang, die praktischen Anforderungen an eine medizinische Software mit den Ansprüchen an eine modern gestaltete Benutzeroberfläche zu verbinden.

Anlass für das umfängliche Oberflächen-Facelift mit der Einführung von JiveX 5.0 war, den Bedienkomfort weiter zu erhöhen und die Arbeit mit JiveX  noch intuitiver zu gestalten. Hierzu wurden zum Beispiel die Farbgebung sowie Art und Größe von Buttons und Icons überarbeitet und innerhalb der JiveX Produktfamilie vereinheitlicht. Außerdem wurde die räumliche Aufteilung der Oberfläche optimiert und den Anforderungen an eine parallele Darstellung unterschiedlichster Informationen und Formate angepasst. "Eine große Heraus-forderung, die wir gemeinsam mit Spezialisten im Bereich Softwaredesign gemeistert haben, lag darin, die Oberfläche den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzergruppen anzupassen. Beim Einsatz von JiveX in der Radiologie beispielsweise liegt der Fokus auf der schnellen Verfügbarkeit von Werkzeugen und der einfachen Anwendung von Shortcuts. Außerhalb der Radiologie liegt das Augenmerk auf dem unkomplizierten Zugriff und der übersichtlichen Darstellung der unterschiedlichen medizinischen Daten", erklärt Tim Saß, Produktmanager bei VISUS. Alle Anpassungen wurden unter der Prämisse aktueller Trends, beispielsweise dem Flat Design, umgesetzt.

Gewagt und gewonnen

Das vollständige Re-Design der JiveX Benutzeroberfläche war das erste dieses Umfangs in der Produkthistorie und für VISUS ein gewagter Schritt, wie Robin Steinke, Teamleiter JiveX Viewer bei VISUS, betont: "Die Anwender gewöhnen sich selbstverständlich an Aussehen und Handhabung einer Software, jede Änderung ist darum eine Gratwanderung zwischen dem Wunsch nach Modernisierung und den verinnerlichten Gewohnheiten der Nutzer. Entsprechend sensibel und überlegt sind wir an die Neugestaltung herangegangen, jede Überarbeitung musste nachweislich mit einer Verbesserung für den Anwender einhergehen."

Dass sich diese Optimierung des Anwendererlebnisses mit den Ansprüchen der Designexperten des Red Dot Design Awards offenkundig deckt, freut VISUS Geschäftsführer Jörg Holstein besonders: "Von unseren Anwendern haben wir bereits durchweg positive Rückmeldungen zum Re-Design der Oberfläche erhalten. Die Prämierung durch die 26-köpfige Jury des Red Dot Design Awards in der Kategorie `Interface Design/User Interface´ zeigt uns darüber hinaus, dass die geleistete Arbeit auch im länder- und branchenübergreifenden Vergleich herausragend ist und wir unsere Hausaufgaben sehr gründlich gemacht haben."

Der Red Dot Award: Communication Design

Der Red Dot Design Award bietet bereits seit Jahrzehnten eine Plattform, um sich mit den Besten der Branche zu messen. Allein im Jahr 2015 konnte Red Dot mehr als 17.000 Anmeldungen aus 70 Ländern verzeichnen. Damit ist der Wettbewerb, bestehend aus den drei Kategorien Product Design, Design Concept und Communication Design, einer der größten Designwettbewerbe weltweit. Der Red Dot Award: Communication Design, bis 2001 auch bekannt als "Deutscher Preis für Kommunikationsdesign", wird jährlich vom Design Zentrum NRW ausgerichtet und wendet sich an alle kreativen Köpfe aus Agenturen oder Designbüros, Freelancer und kampagnenstarke Unternehmen. Prämiert werden Arbeiten in insgesamt 21 Kategorien, die von Werbemaßnahmen bis hin zu Software-Benutzeroberflächen alle Bereiche der Kundenkommunikation umfassen.

Weitere Informationen: www.red-dot.de

Textumfang: 3.550 Zeichen