• VISUS auf dem Deutschen Röntgencongress 2019

Der RöKo wird 100 Jahre und wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen dieses Ereignis zu feiern. Besuchen Sie uns vom 29. Mai bis 1. Juni 2019 im Congress Center Leipzig auf unserem Stand A13 in Halle 2. Gerne präsentieren wir Ihnen persönlich unsere neusten JiveX Enterprise PACS Entwicklungen.

Radiologie – schnell, effizient und anwenderorientiert

Ein PACS, das im klinischen Alltag bestehen will, muss den Anwender in seinen Arbeitsabläufen optimal unterstützen. Vor allen Dingen muss es übersichtlich und individuell konfigurierbar sein. In Sachen Übersichtlichkeit hat sich bei JiveX in der letzten Zeit einiges getan. Nach einer neuen Vorschauleiste kommt ein neuer Voruntersuchungsdialog – nicht nur moderner und aufgeräumter, sondern erstmals auch mit Filtermöglichkeiten.

Bei allen Verbesserungen der Oberfläche sind die klassischen radiologischen Funktionen selbstverständlich nicht auf der Strecke geblieben. Neben bereits im Produkt integrierten kleinen Verbesserungen wie Scrollradnavigation und auswählbarer Vollbildansicht können brandneue Entwicklungen angeschaut werden. Diese betreffen eine Verbesserung der Bildaussagekraft durch neue Interpolationsverfahren, das freie Drehen um beliebige Winkel, die halbautomatische Wirbelkörpermarkierung (Spine Labeling) sowie die Bildfusion – alles Funktionen, über die sich unsere JiveX Anwender freuen werden.

Bereits heute an morgen denken

Eine weitere Besonderheit ist die Verschlagwortung von Studien. Eine Studie kann hierzu manuell mit Angaben zu Körperregion, Organ und Pathologie markiert werden. Auf den ersten Blick bieten diese Daten lediglich neue Möglichkeiten der Suche und der Filterung von Studien. Die eigentliche Bedeutung erschließt sich erst auf den zweiten Blick – völlig beiläufig entsteht auf diese Weise eine detaillierte Datenbasis, deren Nutzung in künftigen radiologischen Szenarien kaum Grenzen gesetzt sind. Damit stellt JiveX bereits heute die Weichen für die Radiologie von morgen.

Produktivität durch Geschwindigkeit

An die Bildaufnahme und Befundung werden heutzutage immer engere zeitliche Grenzen gesetzt, und das bei immer größer werdenden Datenmengen. JiveX trägt dieser Entwicklung Rechnung, indem das Ladeverhalten von Daten an die Bedürfnisse und den Arbeitsablauf des Benutzers angepasst wird. Der Anwender wird über den Zustand des Ladevorgangs informiert und kann diesen über eine intelligente Logik auf seine Wünsche hin beeinflussen. Diese und weitere Optimierungen erhöhen den Durchsatz in besonders zeitkritischen Szenarien wie beispielsweise Mammographie-Screening oder bei besonders hochauflösenden Daten wie z.B. Tomosynthese.

Ein Link für alle Daten

Mit einem einfachen Mausklick alle medizinischen Daten, egal ob Bilder, Dokumente oder Befunde zugreifbar machen, geht das? Dass es geht und wie es geht demonstriert JiveX Connect mit seinem Link Share. 

Sie finden uns in Halle 2 am Stand A13. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vereinbaren Sie einen Messetermin mit uns!

Ich willige ein, dass mir die VISUS Health IT GmbH per E-Mail Informationen zu weiteren Zwecken der Werbung und Produktinformation übersenden darf. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an marketing@visus.com oder per Brief an VISUS Health IT GmbH, Abteilung Marketing, Gesundheitscampus-Süd 15-17 in 44801 Bochum widerrufen.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

* Pflichtfelder