• JiveX auf dem RSNA 2018

Tomorrow´s radiology today – so lautet das Motto des diesjährigen RSNAs, der vom 25. bis 29. November 2018 in Chicago stattfindet. Ein Thema, das in Zukunft nicht mehr wegzudenken ist und Radiologen rund um die Welt bereits heute beschäftigt, ist die steigende Notwendigkeit zum Datenaustausch. Ob nun im Rahmen gesetzlicher Anforderungen, regionaler Netzwerke oder nationaler Strukturen: Medizinische Daten im Allgemeinen und radiologische im Besonderen müssen einreichtungsübergreifend verfügbar sein. Die Anforderungen der Empfänger sind dabei ganz unterschiedlicher Natur und zum Beispiel abhängig davon, ob die Daten für einen Patienten oder eine klinische Einrichtung gedacht sind.

Entsprechend braucht es flexible Lösungen, die alle Vernetzungsszenarien bedienen können. Auf dem diesjährigen RSNA präsentiert VISUS darum unter anderem JiveX Connect. Dahinter verbirgt sich ein Paket bestehend aus unterschiedlichen Lösungen, die alle das Ziel verfolgen, Daten sektorenübergreifend einfach, sicher und schnell zu teilen. Die Philosophie dahinter ist, den passenden Kommunikationsweg für jeden Workflow anzubieten. Ob Papierdruck, Download, Patienten-CD, URL-Link (Share Link) oder direkter Zugriff: Patienten und Ärzte sollen alle Arten von Daten, zum Beispiel Befunddokumente, Berichte, Bilder, aber auch Videos, auf dem für sie passenden Weg zur Verfügung gestellt werden.

Auch nachgelagerte Prozesse, wie der Download von Daten (DICOM/ JPEG/ PDF etc.) in das eigene Dateisystem, werden hierbei berücksichtigt. Somit kann sich der behandelnde Arzt Röntgenbilder zur Verlaufskontrolle in sein eigenes PACS importieren. Aber auch der Patient hat die Möglichkeit, seine eigenen Befunde bei sich zu speichern.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von JiveX Connect und besuchen Sie uns auf dem RSNA in der Zeit vom 25. bis 29. November 2018 im McCormick Congress Center in Chicago.

Sie finden uns am German Pavillon, Stand #4165A