• EPD-Projectathon 2018: VISUS testete in der Schweiz
  • EPD-Projectathon 2018 – Location
  • EPD-Projectathon 2018
  • EPD-Projectathon 2018: VISUS testete in der Schweiz
  • EPD-Projectathon 2018 – Location
  • EPD-Projectathon 2018

Fast 800 Tests in fünf Tagen: So liest sich die Bilanz des zweiten EPD-Projectathons im Schweizerischen Bern. Nicht alle, aber doch etliche dieser Tests absolvierte auch VISUS wieder erfolgreich.

Ein Schwerpunkt der von eHealthSuisse organisierten Veranstaltung lag auf der korrekten Umsetzung der Sicherheitsaspekte, die das Elektronische Patientendossier (EPD) in Sachen Authentifizierung und Autorisierung mit sich bringt.

JiveX Healthcare Content Management im Test

Auch das JiveX HCM spielt im Zusammenhang mit dem EPD in der Schweiz eine Rolle. Spitäler nutzen unterschiedliche Module des Systems, um den Anforderungen an die IHE-Infrastruktur des EPD gerecht zu werden. „Wir sind dieses Jahr mit unserem Produkt wieder als „Health Professional Portal (HPP)“ auf dem Projectathon angetreten und haben dort, neben einigen „kleinen“ Tests auch am Gruppentest zum Abrufen von Bilddaten aus dem EPD erfolgreich teilgenommen. Außerdem konnten wir auch die Tests zum Anlegen eines neuen EPDs für einen Patienten erfolgreich absolvieren“, erklärt Sven Lüttmann, Systemingenieur XDS bei VISUS.

Insgesamt beurteilt Sven Lüttmann den Reifegrad der Systeme sowie der zugrunde liegenden Tests als deutlich höher als im Vorjahr. Dadurch konnten die Gruppentests zügiger und erfolgreicher durchgeführt werden. Außerdem waren viele Systeme deutlich besser vorbereitet, was den Testablauf insgesamt beschleunigt hat und Zeit ließ, um sich auf die wichtigen Dinge wie Datenschutz und Datensicherheitsaspekte aus der Spezifikation zu konzentrieren.