• Team France – VISUS etabliert sich auf französischem Markt

Foto Quelle VISUS / Unser Team France (v. l. n. r.): Ahmed Mlaiah, verantwortlich für den Support; Jérémy Cuif, Key Account Manager France; Jaromir Garreau, Projektmanager

Aller Anfang ist schwer. Auch der von JiveX auf dem französischen Markt vor einigen Jahren. Mittlerweile sind aber sowohl das JiveX Enterprise PACS als auch das JiveX Healthcare Content Managementsystem (HCM) gut etabliert und die französischen Anwender schätzen die Flexibilität und Interoperabilität made in Germany sehr. Zu verdanken ist dieser Erfolg einer überarbeiteten Marktstrategie und dem Engagement des neuen VISUS Teams sowie eines neuen lokalen Partners. 

PACS Nr. 1 in Europa

Eine Hürde beim Markteintritt in Frankreich war die Tatsache, dass der dortige PACS-Markt – ähnlich wie der in Deutschland – stark gesättigt ist. Internationale PACS-Platzhirsche und nationale Anbieter hatten und haben ihren Fuß fest in den Türen der stationären und niedergelassenen Radiologien. Damit auch französische Anwender von Europas „Best in KLAS PACS“ profitieren können, bedurfte es also eines starken und stark vernetzten Partners, der die Türen für den deutschen PACS Marktführer öffnete.

Fruchtbare Kooperation mit X Medical Picture

Mit X Medical Picture (XMP) hat VISUS diesen Partner schließlich gefunden. Seit dem Start der Kooperation Anfang 2019 entschieden sich bereits 12 Kunden für JiveX. Besser gesagt entschieden sich die Einrichtungen für ein X Med PACS: Unter diesem Namen vertreibt XMP das JiveX Enterprise PACS in Frankreich. Abgesehen vom Namen ändert sich für die Radiologen im Nachbarland aber nichts. Auch sie profitieren von der Funktionsstärke, der Interoperabilität, den Vernetzungsmöglichkeiten, der Anwenderfreundlichkeit und der Erweiterbarkeit auf andere Fachgebiete, die JiveX auszeichnen. Und natürlich von dem für VISUS exzellenten Service. Denn die XMP Mitarbeiter sind bestens mit JiveX vertraut, zu den Experten bei VISUS in Bochum besteht ein guter Draht und ein nahtloser Austausch.

Jérémy Cuif – VISUS
„Wir freuen uns, dass die Partnerschaft mit XMP so gut fruchtet und die französischen Kollegen JiveX mit so viel Engagement und Erfolg auf den Markt bringen. Das große Interesse seitens der Anwender zeigt uns, dass unsere Strategie, mit nationalen Anbietern zu kooperieren, genau richtig ist. Jedes Land hat seine eigenen Anforderungen und Besonderheiten, die ein lokales Unternehmen am besten beurteilen und bedienen kann. In Frankreich ist das zum Beispiel ein extrem großes Interesse an einzelnen Modulen von JiveX, beispielsweise der Share Link Funktion. Diese einfache Möglichkeit zum Austausch radiologischer Daten ist dort viel stärker gefragt als das aktuell auf dem deutschen Markt der Fall ist“.

Jérémy Cuif

Key Account Manager France bei VISUS

Volle Kraft voraus: Mehr Power für das HCM

Und auch das JiveX Healthcare Content Management (HCM) hat bereits treue Fans in Frankreich. Das Pariser Hôpital Saint-Joseph beispielsweise arbeitet seit drei Jahren mit JiveX und konnte in dieser Zeit die Prozesse rund um das Management, die Archivierung und den Austausch der medizinischen Daten deutlich optimieren: „Das HCM hilft uns dabei, uns in Sachen Interoperabilität zukunftsfähig aufzustellen und den digitalen Datenfluss in unserer Einrichtung durch die Konsolidierung und Standardisierung medizinischer Daten zu stärken“, erklärt Christophe Nicolai, IT-Leiter im Hôpital Saint-Joseph. Mehr dazu erfahren Sie im Saint-Joseph-Anwenderbericht.

Damit noch weitere Häuser von den Möglichkeiten des JiveX HCM profitieren, hat VISUS das französische Team mit Ahmed Mlaiah, verantwortlich für den Support und Jaromir Garreau, verantwortlich für das Projektmanagement nun noch einmal deutlich verstärkt. Jérémy Cuif erklärt die personelle Aufstockung so: „Wir sehen viel Potenzial für HCM Projekte in Frankreich. Entscheidend ist, dass wir diese eng begleiten und den Kunden ebenso beratend zur Seite stehen, wie wir dies im deutschsprachigen Raum tun. Um dies gewährleisten zu können, ist es unabdingbar, dass unsere Berater sich auf französisch mit den Kunden verständigen können. Und, dass sich die Kollegen exklusiv um die Entwicklungen auf dem französischen Gesundheitsmarkt kümmern. Das ist keine Aufgabe, die nebenbei erledigt werden kann.“

„Die Maßnahmen, die wir in den letzten Monaten ergriffen haben, zeigen eine deutliche Wirkung. Das Interesse an VISUS und an JiveX aus der französischen Health-IT Community ist deutlich gestiegen. Das zeigt sich zum Beispiel auch an den Delegationsbesuchen bei VISUS im Rahmen der HIMSS. Auch auf dem französischen Radiologenkongress, dem JFR in Paris, spüren wir eine deutliche Resonanzsteigerung auf unsere Produkte und Konzepte“, freut sich Guido Bötticher, VISUS Geschäftsführer. 

Jérémy Cuif & Christian Wolf - VISUS

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum HCM?

Unsere HCM-Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter.

Jérémy Cuif und Christian Wolf
TEL +49 234 936 93-400
hcm(at)visus.com